Bergung einer verletzten Taube bei OBI in Altenburg

(Bezirk Bruck/Leitha) Am 19. Jänner 16 wurden wir um 07:57 Uhr durch einen leitenden Mitarbeiter der Firma OBI in Bad Deutsch-Altenburg über das Auffinden einer offensichtlich flugunfähigen Taube am Betriebsgelände informiert. Bei unserem Eintreffen konnte die Taube nächst dem Personaleingang wahrgenommen werden. Aufgrund der vorgefundenen Menge des Vogelkots und später erfolgten Angabe einer Mitarbeiterin, die am Tag zuvor bei Betriebsschluß die Taube schon kurz gesehen hatte, sahen wir uns in der Annahme bestätigt, dass sich der Vogel dort bereits die Nacht über befand. Die Taube war unberingt.

Nach Rücksprache mit Mag. Christian Hofmann (Inhaber der Tierklinik Hainburg) bargen wir das Tier und führten den Transport in die Klinik durch. Im Zuge der Untersuchung wurde festgestellt, dass der Vogel wahrscheinlich wegen eines Anpralles einen größeren Bluterguß am rechten Flügel aufwies und aus diesem Grunde derzeit flugunfähig ist. In der Fachsprache: ein mechanischer Insult. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde die Taube stationär aufgenommen und befindet sich auch noch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Berichtes bis zur völligen Wiederherstellung ihrer Flugfähigkeit in veterinärmedizinischer Obhut.

Bei einem Besuch der Klinik am 23.1. berichtete Mag. Hofmann, daß es ihr bereits wesentlich besser ginge, der Erguß sich zurückbildet, sie fleißig frisst und mit ihrer Entlassung in die freie Natur in absehbarer Zeit zu rechnen ist.

Einmal mehr zeigte die Belegschaft vom OBI in Altenburg, dass sie ein Herz für Tiere hat, was uns sehr freut! Und wieder Dank an das private Tierspital Hainburg an der Donau, das sich uneigennützig in den Dienst des Naturschutzes gestellt hat!

Update vom 22.3.2016:

Flugfähigkeit nicht wiedererlangt – Gnadenplatz gefunden

Zwei Monate war die verletzte Taube in klinischer Obhut bei Mag. Hofmann; obwohl sich der Zustand der Taube verbesserte, erlangte sie dennoch nicht mehr ihre Flugfähigkeit. Durch die Kontakte der Tierklinik Hainburg war es möglich einen Gnadenplatz bei einer Vogelliebhaberin in Bad Deutsch-Altenburg zu finden. Dort hat der Vogel, der durch seinen langen Pflegeaufenthalt in der Klinik richtig zutraulich wurde, ein behütetes Dasein.

Die Taube vor ihrer Überstellung zum Gnadenplatz | Foto: NOE-Umweltwacht.orgDer Schützling in der Tierklinik vor seiner Überstellung zum Gnadenplatz in Bad Deutsch-Altenburg

Links:

OBI Bad Deutsch-Altenburg

Tierklinik Hainburg an der Donau

Spenden-Information

Ich möchte eine Spende machen in Höhe von:

€200€100€50€20€10€5Other
Ich möchte diese Spende einem spezifischen Projekt zuordnen:

Ich möchte, dass diese Spende sich jedem Monat automatisch wiederholt

Spende widmen

Hier auswählen um im Namen oder Gedenken jemand Anderes zu spenden.

Spender Informationen

Vorname:
Nachnahme:
Email:
Bitte meinen Namen nicht öffentlich bekanntgeben. Ich möchte anonym bleiben.
Bitte fügen Sie meine Emailadresse zu ihrer Mailingliste hinzu

Adresse des Spenders

Adresse:
Adresse 2:(optional)
Stadt:
Land:
Postleitzahl:

  1 comment for “Bergung einer verletzten Taube bei OBI in Altenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.