Rotes Kreuz überreichte NÖ Umweltwacht Einsatzausrüstung für Erste Hilfe

Der Bezirksrettungskommandant des Roten Kreuzes, Harald Fischer überreichte Obmann Walter Glöckel eine Einsatztasche für umfassende Erste Hilfe-Leistung. Sie ist nunmehr fixer Bestandteil der Ausrüstung des Dienstfahrzeuges und ermöglicht durch ihre Beschaffenheit auch die Trageart eines Rucksackes. Dies ist insbesondere für die Mannschaft der Umweltwacht von großer Bedeutung, da sie beispielsweise bei Fußstreifen in Schutzgebieten oder Einsätzen abseits des öffentlichen Straßennetzes in unwegsamem Gelände mitgeführt werden kann (besonderer Rettungsdienst).

Einsatztasche für Erste Hilfe des Roten Kreuzes für NÖ Umweltwacht | Foto: NOE-Umweltwacht.org

Die Rettungstasche beinhaltet vom einfachen Pflaster über Beatmungsmaske, Stethoskop bis hin zum EpiPen (notfallmäßige Autoinjektion als lebensrettende Sofortmaßnahme bei schweren allergischen Reaktionen) über 200 Gegenstände.

Bezirksrettungskommandant Harald Fischer und Obmann Walter Glöckel | Foto: NOE-Umweltwacht.org

Die innige Verbundenheit zwischen Harald Fischer und Walter Glöckel besteht annähernd seit dreißig Jahren. Fischer begann seine Karriere beim Roten Kreuz bei einer Wasserrettungseinheit in Hainburg/Donau, die Glöckel ausbildete und leitete.

Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.