Säuberungsaktion der NÖ Umweltwacht in den Donau-Auen

Säuberungsaktion der NÖ Umweltwacht im Nationalpark Donau-Auen in Hainburg | Foto: NOE-Umweltwacht.org(Hainburg) Am 16. Jänner wurde nach dem jüngsten Hochwasser der Donau, bei dem einmal mehr Teile der Au überflutet wurden, die erste Säuberungsaktion des heurigen Jahres durchgeführt. Bei den eingesammelten Abfällen handelte es sich erstrangig um Schwemmgut in Form von PET-Flaschen sowie Styropor, das mit Rückgang des Wasserpegels zwischen Totholz liegen blieb.

eingesammeltes Schwemmgut nach Hochwasser in Hainburg | Foto: NOE-Umweltwacht.org

Körperliche Anstrengung erforderte die Bergung und der anschließende lange Fußmarsch mit aufgefundenem Sperrgut zum Sammelplatz, der sich am Ende der Thebnerstraße befand. Bei dem Sperrmüll handelte es sich um einen Kotschützer eines Traktors inkl. Metallverankerung sowie dem Deckel einer Tiefkühltruhe.

Die Abfälle sowie der Sperrmüll wurden anschließend zum städtischen Sammelzentrum von Hainburg transportiert und ordnungsgemäß entsorgt. Bei der Aktion waren zwei Mitglieder zwei Stunden im Einsatz; Das Gesamtgewicht des Sammelgutes betrug 22,5kg.

verstaute Abfälle der Säuberungsaktion in den Donau-Auen | Foto: NOE-Umweltwacht.org

Spenden-Information

Ich möchte eine Spende machen in Höhe von:

€200€100€50€20€10€5Other
Ich möchte diese Spende einem spezifischen Projekt zuordnen:

Ich möchte, dass diese Spende sich jedem Monat automatisch wiederholt

Spende widmen

Hier auswählen um im Namen oder Gedenken jemand Anderes zu spenden.

Spender Informationen

Vorname:
Nachnahme:
Email:
Bitte meinen Namen nicht öffentlich bekanntgeben. Ich möchte anonym bleiben.
Bitte fügen Sie meine Emailadresse zu ihrer Mailingliste hinzu

Adresse des Spenders

Adresse:
Adresse 2:(optional)
Stadt:
Land:
Postleitzahl:

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.