Tag Archive for NÖ Naturschutzgesetz

Hornisse – Vespa crabro

Hornisse wissenschaftlicher Name: Vespa crabro | Foto: Berg-und-Naturwacht.org

Die Hornisse, deren wissenschaftlicher Name Vespa crabro lautet, ist ein Insekt der Ordnungsklasse: Hautflügler. Der Gemäß § 17 Abs. 3 NÖ NSchG 2000 darf die Hornisse samt allen ihren Entwicklungsformen

Wo bleibt das Umweltbewußtsein?

illegale Ablagerungen auf der Thebnerstraße in Hainburg | Foto: Berg-und-Naturwacht.org

In dem gelben Müllsack befanden sich u.a. zahlreiche Blumentöpfe aus Kunststoff Gegenüber einem vormaligen Gastronomiebetrieb auf der Thebnerstraße (L2024) im Gemeindegebiet von Hainburg, bemerkten wir jüngst eine in freier Natur entsorgte Autositzbank. Im Zuge eines Lokalaugenscheins am vormaligen Kundenparkplatz des Gasthauses, der auch seit einiger Zeit zum Treffpunkt junger, motorisierter Menschen auserkoren wurde,

Hirschkäfer – Lucanus cervus

Hirschkäfer - Lucanus cervus | Foto: Berg-und-Naturwacht.org

Die Wahrnehmung eines Hirschkäfers (Lucanus cervus), einem Männchen, auf unserem Parkplatz in Hainburg an der Donau, nehmen wir zum Anlaß um einige Informationen im Zusammenhang mit seinem Status aus der Sicht des Naturschutzes zu vermitteln. Der Hirschkäfer gehört zur Gruppe der wirbellosen Tiere, der Gliederfüßler. Er ist ein Insekt.

Große Seerose – Nymphaea alba

Große Seerose, auch Weiße Seerose genannt | Foto: Berg-und-Naturwacht.org

Ihr wissenschaftlicher Name lautet Nymphaea alba. „Aufgrund des optischen Erscheinungsbildes und aufgrund von Traditionen einer Gefährdung durch übermäßige Entnahme“ ist die Große Seerose in der NÖ Artenschutzverordnung (LGBL 5500/2-0) erfaßt. Gemäß § 18 Abs. 4 Zif. 1 NÖ Naturschutzgesetz (LGBL 5500-7) ist es bei dieser besonders geschützten Pflanze, sofern sie wildgewachsen ist, untersagt: