Wir stellen erstes Feldschutzorgan in Hainburg

Schon zu Beginn der 1990er Jahre war unser Obmann Walter Glöckel während seiner Mandatsausübung als Umweltgemeinderat als Feldschutzorgan für die Stadt Hainburg an der Donau tätig. Auf Grund der kontinuierlichen Zunahme der Kriminalität zum Nachteil der heimischen Landwirtschaft, hat unsere Vereinigung den Feldschutz zu einem der Hauptaufgabenbereiche bestimmt.

Nach vorangegangenen Arbeitsgesprächen erfolgte am 29.7.2014 im Rathaus in Anwesenheit des Ortsbauernrates und Leiters der Hainburger Jagdgesellschaft, Gerhard Gumprecht und des Stadtamtsdirektor Stv. Ewald Bergmann die Vereidigung und Bestellung Glöckels zum Feldschutzorgan durch Bürgermeister Josef Zeitelhofer.

Flurschutzpolizei - Feldschutzorgan Walter Glöckel | Foto: NOE-Umweltwacht.orgObmann und vereidigtes Feldschutzorgan Walter Glöckel

Feldschutzorgane sind öffentliche Wachen (Flurschutzpolizei) und Hilfsorgane der Gemeinden. Sie dienen dem Schutz der Landwirtschaft.

(Erstveröffentlichung am 29.7.2014)